Sie sind hier: Aktuelles

Blutspende am Freitag 18.05.

Blutspende am Freitag 18.11.
211 Spender fanden den Weg in unserer Ausweichunterkunft
in der Graf Soden Gemeinschaftsschule, in die wir wegen einem schweren Wasserschaden im Rotkreuzzentrum kurzfristig umziehen mussten.
Dass wir den Termin, der wegen dem bevorstehenden Feiertag besonders wichtig war,
nicht absagen mussten war den Verantwortlichen der Stadt und besonders dem Hausmeister der Graf Soden Gemeinschaftsschule zu verdanken, die uns trotz bevorstehender Ferien mit offen Armen aufgenommen haben.
Auch die ehrenamtlichen Organisatoren und Helfer hatten in den
Tagen zuvor einiges zu klären und vorzubereiten. Die Spender, die trotz dem schönen Wetter und dem Termin vor den Feiertagen kamen hatten sehr großes Verständnis für die Situation und die Verlegung.
Danke, allen Beteiligten für Ihr großes Engagement, damit dieser Termin hat
trotz aller Probleme hat stattfinden können.
Voraussichtlich finden die nächsten 3 bis 4 Termine auch
wieder in der Graf Soden Gemeinschaftsschule statt.
Nächtser Termin : 15. Juni

Bild könnte enthalten: Himmel und im Freien

 

Blutspendetermin am 15.12.2017

 

Trotz schönstem Wetter kamen gestern am 20.04. 206 Blutspender

ins Rotkreuzzentrum nach Friedrichshafen.

Danke allen Spendern und Helfern, dass sie sich trotz Sonnenschein

die Zeit genommen haben.

 

 

Jugendrotkreuz beim Bundeswettbewerb

Am Wochenende war eine  Gruppe vom Häfler Jugendrotkreuz

beim Bundeswettberwerb in Ibbenbüren im Tecklenburger Land (NRW).

Insgesamt gingen 17 Teams an den Start. An zwölf Stationen in der Innenstadt von

 Ibbenbüren wurden die Teilnehmer mit Theorie und Praxis der Ersten Hilfe konfrontiert.

 Bei nachgestellten Unglückssituationen simulierten Notfalldarsteller - täuschend echt

geschminkt – Knochen- und Rippenbrüche, Kopf-, Schnitt-, Wirbelsäulen- und

Kieferverletzungen. Es ist schon eine tolle Leistung am Bundeswettbewerb teilnehmen zu

dürfen, so ist der 13. Platz von 17 Teilnehmern  trotzdem eine klasse Leistung.

Von den teilnehmenden Jugendrotkreuzgruppen war die aus FN die zweitbeste.

Für die Teilnehmer war es ein anstrengendes, anspruchsvolles aber auch schönes

Wochenende.

Weitere Informationen:

www.drk.de/presse/pressemitteilungen/meldung/deutschlands-beste-lebensretter-kommen-aus-westfalen/

Blutspendetermin am 18.08.17

Freitag 18.08.2017
Zum Blutspendetermin konnten wir 188 Spendenwillige begrüßen.
Die Spender und auch die Helfer wurden mit Salaten
und frisch gegrilltem verwöhnt.
Allen Beteiligten vien Dank für den gelungenen Termin!

Erfolg beim Jugendrotkreuz Landesentscheid

 

Eine Gruppe vom Jugendrotkreuz Friedrichshafen  durfte am 08.07.2017 am

Jugendrotkreuz (JRK) Landesentscheid in Bopfingen teilnehmen.

Die Gruppe hat sich am 29.04.2017 beim  JRK Kreisentscheid in Überlingen qualifiziert.

Auf dem JRK-Landeswettbewerb 2017 hat sie in der Stufe 3 den ersten Platz belegt.

Die „Häfler“ Jugendrotkreuzler  konnten sich gegen 14 Kontrahenten aus ganz Baden-Württemberg in ihrer Altersstufe durchsetzen, und den Titel an den Bodensee holen

Die Aufgaben kamen aus den Themenfeldern,

Notfalldarstellung / Erste-Hilfe, Rotkreuzwissen, Sport & Spiel, Kreatives sowie Soziales.

Dieser Sieg eröffnet der Gruppe die Möglichkeit, sich beim Bundesentscheid der Bereitschaften in Nordrhein-Westfallen bewerben zu können.

Hier würde sich die Mannschaft mit den besten Wettbewerbsgruppen der Bereitschaften aus ganz Deutschland messen.

Teilnehmer der Gruppe:

Nadine Weißhaar 24 Jahre alt

Samantha Helfen 23 Jahre alt

Anne Hocker     23 Jahre alt

Sören Müller 17 Jahre alt

Maren Müller 15 Jahre alt

Leon Graf  15 Jahre alt

Leonie Rist 14 Jahre alt

 

 

Blutspendetermin am 16.06.

255 Blutspender, 32 Erstspender und jede Menge Helfer bei der Annahme, Abnahme, Transport, Imbiss, Kinderbetreuung durch Jugendrotkreuz, und natürich auch beim Aufräumen und Putzen.
Danke!!!

Blutspendetermin am 19.05.

Gestern, am 19.05.,  kamen 202 Spendenwillige ins Rotkreuzzentrum, genau so viele

wie im Vormonat.

Allen 202 Spendern und Helfern vielen Dank!

Bereichsentscheid am 13.05. in Biberach

Unsere junge Leistungsvergleichsgruppe war bei Bereichsentscheid in Biberach.
Es war für die Teilnehmer, die erst im Herbst ihre
Sanitätsausbildung absolviert haben, erst der 2. Vergleich.
Die Gruppe belegte den 5. Platz und erhielt für die 84% der erreichbaren Punkte die Leistungsspange in Silber. Für die junge Gruppe ein super Ergebnis,
herzlichen Glückwunsch!

Übung am 06. Mai

Übung der Einsatzeinheit 1 Bodenseekreis Am Samstag um 14:00 Uhr rückte die Einsatzeinheit die von den beiden Organisationen Johanniter-Unfallhilfe Ortsgruppe Friedrichshafen und dem Deutschen Roten Kreuz Ortsverein Friedrichshafen gebildet wird, mit knapp Einsatzkräften gemeinsam aus.  Ziel war eine Übung zur Versorgung von mehreren Verletzten. Übungsort war in Langenargen beim Bahnübergang in der Friedrichshafener Straße.  Ziel war es, den Ablauf in einem Behandlungsplatz mit Sichtung, Versorgung und Abtransport zu üben. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst versorgt und von der Feuerwehr Langenargen zur Sichtungsstelle gebracht, und dann auf die entsprechenden Zelte mit verschieden schwer Verletzten verteilt. Dort wurde sie mit Unterstützung von Ärzten versorgt und danach entsprechend der Dringlichkeit und verfügbaren Kapazität in den Krankenhäusern abtransportiert. Die Einsatzeinheit wurde bei der Betreuung auch vom Notfallnachsorgedienst unterstützt. Ein weiteres Übungsziel war die Helfer- bzw. die Patientenregistrierung zu üben. Zur Unterstützung wurde, wie im Realeinsatz, das Kreisauskunftsbüro mit eingebunden, um nach dem Einsatz den Aufenthaltsort aller Beteiligten nachvollziehen zu können. Die Verletztendarsteller kamen von der Feuerwehr Eriskirch und von der DRK Ortsgruppe Langenargen. Auch wenn  eine paar verbesserungswürdige Punkte zum Vorschein kamen, war die Übung insgesamt sehr erfolgreich.
Vilen Dank an alle Beteiligten für ihres sehr engagierten Einsatz!

Blutspende am 03.05.17, Langenargen

Danke!

Allen 208 Spendenwilligen und allen Helfern

Jahreshauptversammlung 2017, Der neu gewählte Vorstand

Von Links nach rechts:

Jürgen Bauer, Beisitzer
Ursula Schmucker, Bereitschaftsleiterin
Edith Ruther, Schatzmeisterin
Johannes Scheirle, Stv. Vorsitzender
Beate Fuchs, Beisitzerin
Jan Hinrichs, Bereitschaftsleiter/Schriftführer
Simon Struppek, Beisitzer
Thomas Reiß, Vorsitzender
Udo Wessbecher, Beisitzer
Sieglinde Ryrich, Beisitzerin
Richard Freudenreich, Ehrenvorsitzender
Mathias Janisch, Beisitzer
Nadine Weisshaar, Jugendrotkreuzleiterin
nicht auf dem Bild:
Jochen Reiter, Bereitschaftsarzt

Jahreshauptversammlung 2017, Ehrungen und Verabschiedungen

Die geehrten bzw. verabschiedeten

1. Reihe: Marianne Herr (35), Richard Freudenreich (40), Gustav Dudichum (40),

Jürgen Bauer (Helferabzeichen in Gold), Alexander Jäger (15).

2. Reihe: Lisa Czok (Verabschiedet), Sieglinde Ryrich (25), Kurt Struppek (35).

3. Reihe: Mathias Janisch (20), Jan Hinrichs(15), Beate Fuchs (45)

hinten: Simon Struppek, Klaus Schubert(20), Markus Mahnke(Helferabzeichen Gold), Winfried

Bromby(Helferabzeiche Gold), Horst Heinemann (aus Vorstand verabschiedet)

Blutspendetermin am 21.04.

Am 21.04. kamen 202 Spendenwillige ins Rotkreuzzentrum.

Das ist für einen Ferientermin sehr gut.

Allen Spendern und Helfern vielen Dank!

Kreisentscheid am 19.03.2017

von links:
Lisa Reiß (betreut die Gruppe), Ken Tautenhahn, Lena Sauter, Sebastian Späth, Romina Tautenhahn, Raphael Körtgen, Yasmin Hertnagel, Holger Wiese (stv. Bereitschaftsleiter OV-FN)

Unsere junge Leistungsvergleichsgruppe bei
ihrem ersten Wettbewerb.
Herzlichen Glückwunsch!

Blutspende am 17.03.2017

Die 177 Spender, die unseren Blutspendetermin gestern besucht haben,

duften sich über kurze Wartezeiten freuen. Außerdem waren viele Helfer

anwesend, was zum besseren Ablauf aber auch zu einem schnelleren

Feierabend beitrug.

Allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön, bis zu nächsten Mal am

21. April.

Wahl der Bereitschaftsleitung am 14.03.17

Unsere Bereitschaft hat am 14.03. die Bereitschaftsleitung gewählt.

Stv. Bereitschaftsleiter, Holger Wiese, Bereitschaftsleiter, Jan Hinrichs, Stv. Bereitschaftsleiterin,

Katharina Wielath, Bereitschaftsleiterin, Ursula Schmucker.

(von links nach rechts)

Ursula Schmucker war schon die vergangenen 4 Jahre im Amt, Jan Hinrichs war bisher Stellvertreter,

Katharina Wielath und Holger Wiese sind neu im Team.

Nicht mehr angetreten sind, Jürgen Bauer (8 Jahre in der BL)

und Johannes Scheirle (24 Jahre in der BL)

 

 

 

Blutspende am 17.02.2017

Am vergangenen Freitag kamen 229 Spendenwillige ins Rotkreuzzentrum.

Vielen Dank für Ihre Spende und allen unseren ehrenamtlichen

Helfern für ihr Engagement!

Umzug in Langenargen am 22.01.17

 Einen eher ruhigen Dienst hatten unsere Sanis beim Umzug in Langenargen zu verrichten.

Blutspende am 20.01.2017

 

Am vergangenen Freitag kamen 240 Spendenwillige ins Rotkreuzzentrum.
Außerdem waren unsere Aktiven und freiwilligen Helfer vom Blutspende-
Arbeitskreis besonders zahlreich erschienen, so dass es auch für die Helfer
ein sehr angenehmer Termin war.

Allen Beteiligten vielen Dank

Blutspende am 16.12.16 / Rückblick

Am vergangenen Freitag haben wir die letzte Blutspende für dieses Jahr durchgeführt. Zusammen mit der Ortsgruppe Langenargen hat der Ortsverein Friedrichshafen an insgesamt 14 Blutspenden 3.115 Blutspenderrinnen und Blutspender begrüßt.
Es konnten 2.764 Konserven abgenommen werden.
Insgesamt gaben 204 Personen im vergangenen Jahr ihre erste Blutspende ab.
Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Blutspenderinnen und Blutspendern für Ihre Bereitschaft zur Blutspende danken. Den Helferinnen und Helfern des Blutspendekreises und den Helferinnen und Helfern der Bereitschaft gilt unser Danke für die große Unterstützung bei der Durchführung der Blutspende.
Wir wünschen allen frohe Weihnachten und ein gesundes Jahr 2017 und hoffen Sie alle wieder bei unserer Blutspende im Jahr 2017 begrüßen zu dürfen.

Zum heutigen Termin kamen 291 Blutspendewillige.
Geplant war mit viel weniger. Trotzdem war es ein gelungener Termin.
Längere Wartezeiten waren leider nicht zu vermeiden.
Vielen Dank für Ihre Spendenbereitschaft, Ihre Geduld und Ihr Verständnis,
dass bei so einem Andrang doch nicht alles perfekt läuft.
Natürlich gilt unser Dank auch allen Helfern der Bereitschaft, vom Blutspende-Arbeitskreis
und natürlich auch vom Blutspendedienst.

Der nächste Termin im Rotkreuzzentrum Friedrichshafen ist am 16.12.16, 14:30 - 19:30 Uhr

 

Neue Sanitätshelfer für das DRK im Bodenseekreis

26 neue Sanitätshelfer für das DRK im Bodenseekreis.
Unter Federführung des Ortsvereins Friedrichshafen wurden in der Zeit vom
30.09. bis 30.10.2016 26 Sanitätshelfer aus verschiedenen Ortsvereinen im Bodenseekreis ausgebildet. Die 48 Unterrichtseinheiten wurden auf zwei Wochenendenden verteilt.
Zusätzlich fanden noch mehrere Übungsabende statt. Die Prüfung wurde an einem zusätzlichen Wochenende abgenommen. Das Ausbildungsspektrum umfasste einfache Wundversorgung bis zur Wiederbelebung. Die Teilnehmer waren hoch motiviert und freuen sich bem DRK ehrenamtlich aktiv zu werden.
Herzlichen Glückwusch!

 

 

 

Übung der 1. Einsatzeinheit Bodenseekreis

Gemeinsame Übung der 1. Einsatzeinheit Bodenseekreis
am Samstag, dem 29.10.16 in Oberteuringen.

Das Übungsziel war es einen Behandlungsplatz nach dem bestehenden Konzept
der gemeinsamen Einsatzeinheit von DRK und JUH,  aufzubauen und einzurichten,
das Konzept zu überprüfen und anzupassen.
Die 41 ehrenamtlichen Einsatzkräfte vom DRK Ortsverein Friedrichshafen und der JUH Ortsgruppe Friedrichshafen, waren mit 15 Fahrzeugen ausgerückt.
Dabei wurde auch das Fahren im Verband geübt um die Kräfte gemeinsam zum
Einsatzort zu bringen.
Der Aufbau klappte einwandfrei und routiniert.
Zur Übung erschienen auch mehrere interessierte Beobachter.
Darunter der erste Landesbeamte des Bodenseekreises, Herr Joachim Kruschwitz,
ehrenamtlich auch Präsident vom DRK-Kreisverband Bodenseekreis.
Dr. Reinhard Stadler, leitender Notartz, DRK-Kreisgeschäftsführer Herr Jörg Kuon,
Der Rotkreuzbeauftragte für den Bodenseekreis, Thomas Weber und
Herr Michael Fischer vom Führungsstab im Bodenseekreis und Vertreter der 2. Einsatzeinheit Bodenseekreis.
Die notwendigen Verbesserungen werden zeitnah besprochen und in
der nächsten Übung umgesetzt. Nach einem gemeinsamen Vesper wurden
Material und Fahrzeuge wieder einsatzklar gemacht.

 

 

 

Blutspende am 21.10.2016

Die 194 Blutspender , die am Freitag, dem 21.010.2016 ins Rotkreuzzentrum kamen,
mussten kaum Wartezeiten in Kauf nehmen. Somit hatten alle Beteiligten einen relativ ruhigen Nachmittag. Wir sagen wieder allen Spendern und Helfern: „Vielen Dank“.

Der nächste Spendetermin ist Freitag der 18.11.29016

"Erste Hilfe in 5 Minuten" beim Verkausoffenen Sonntag

DRK-Ortsverein wirbt für Erste Hilfe

Anlässlich des Tags der Ersten Hilfe am 16. Oktober hat der DRK-Ortsverein Friedrichshafen die Besucher des Friedrichshafener Stadtfests am Sonntag zu einem Test aufgefordert: Sind Sie fit in Erster Hilfe? Das konnten die Besucher an drei Stationen selbst testen. Können sie mit Herzdruckmassage und einem Laien-Defibrillator einem Menschen mit Herzstillstand helfen? Wissen sie, wie man einen Druckverband anlegt? Können sie einem Zweiradfahrer nach einem Unfall den Helm abnehmen? Ziel der Aktion war es, die Menschen dafür zu sensibilisieren, ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse im Zweifel durch den Besuch eines Kurses wieder aufzufrischen. Auch der Häfler Oberbürgermeister Andreas Brand informierte sich am DRK-Stand: Er ließ sich den Laien-Defibrillator erklären und testete ihn selbst an der Puppe. Außerdem führte er vor, dass er Herzdruckmassage und Mund-zu-Mund-Beatmung beherrscht.

 

Informationen zu Erste-Hilfe-Kursen finden Interessierte im Internet:

 

http://drk-friedrichshafen.de/angebote/kurse-im-ueberblick.html